Willkommen in Decazeville

Partnerstadt von COAZZE (Italien) und UTRILLAS (Spanien)

Die 6000 Einwohner zählende Gemeinde liegt praktisch an einem der schönsten Flüsse Frankreichs (vier Kilometer südlich vom “Lot”), im Nordwesten des Départements Aveyron, zwischen Quercy (Lot Gegend) und Auvergne.

Im XIX. Jahrhundert gründete der Duc (Herzog) DECAZES eine später nach ihm benannte Stadt, die den Kohlenabbau und eine entstehende Eisenindustrie fördern sollte. Hier sollte im Laufe von Jahrzehnten der grösste Tagebau Frankreichs entstehen.

Hier zwischen Conques und Figeac findet der Wanderer, der den Pilgerweg nach Santiago de Compostella beschreitet, einen vorzüglichen Rastplatz. Decazeville bietet nicht nur eine Vielfalt von Landschaften und historischen Baukunstschätzen, sondern auch etliche  Unterhaltungen, worunter die örtliche Kochkunst zu zählen wäre, die wohl einen hungrigen Pilger aber auch einen satten Magen erfreuen kann.

Gegenwärtig ist Decazeville ein wichtiges Handels- und Industriezentrum geworden, das stolz darauf ist, in der Aveyroner “Mecanic Valley” zu liegen.